Installation unserer Golf Greens

Eine Anlage aus künstlichen Golf Greens zu installieren, die den hohen Ansprüchen von Profi-Golfern sowie dem internationalen Turniersport gerecht wird und dem Golfplatz mit natürlichem Golfrasen in nichts nach steht, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung auf diesem Gebiet setzt unser erfahrenes Team die Installation jedoch auf höchstem Niveau für Sie um. Mit unserer einzigartigen Installationstechnik und dem dazugehörigen Know-how installieren wir Golf Greens, die von den besten Bahnen der Welt nicht zu unterscheiden sind. Die gesamte Anlage aus Kunstrasen lässt sich dank der einzelnen Bestandteile und hochwertigen Materialien sowie unserer fachmännischen Installation auf einem professionellen (Turnier-)Standard installieren – für Spielqualität und Spielfreude wie auf natürlichem Golfrasen!

Der erste Schritt zu Ihrem Kunstrasen-Golfgreen ist das Entfernen des ursprünglichen Untergrundes bis zu einer Pegelhöhe minus 25 cm. Anschließend erfolgt die Installation Schritt für Schritt nach folgender Vorgehensweise:

  1. Anbringen eines Geotextils (gegen Einwurzeln) mit einem Gewicht von 200 gr/m².
  2. Anbringen der ersten Fundierung (ca. 10 cm), die aus verschiedenen Steinsorten, Typ PG020*, besteht. Diese Schicht wird zu einem festen Untergrund kompaktiert.
  3. Anbringen der zweiten Fundierung (ca. 10 cm), die ebenfalls aus verschiedenen Steinsorten, Typ PG020*, besteht. Diese Schicht wird nach Entwurf onduliert und zu einem festen Untergrund kompaktiert.
  4. Anbringen einer Steinschicht von ca. 5 cm (Typ PG04*) in den gewünschten Ondulationen. Diese Schicht wird kompaktiert und geglättet.
  5. Anbringen der Cups in einer vorab vereinbarten Anordnung.
  6. Anbringen der Schicht FiberGrass type “Green” in einer Rollbreite von 4,60 m und einer Halmlänge von 30 mm. Beim Verlegen wird die Anspielrichtung einbezogen.
  7. Ausführen der unsichtbaren Leimnähte durch Nahtband und Acryl-Butadien Leim.
  8. Der Umfang des Greens wird nach einem vorab vereinbarten Entwurf modelliert.
  9. Mit Hilfe von speziellen Motorbesen wird der Kunstrasen intensiv in eine Anti – Anflugrichtung gebürstet.
  10. Anbringen der ersten Schicht „Infill“, bestehend aus Quarzkristallen mit einer Menge von 30 kg / m2. Die Teilchen sind farbloses, mono-kristallisiertes Silicium in runder Struktur mit einer Körnung von 0,8 – 1,1 mm. Dieses Material wird mittels Streuwagen und mittelharten Bürsten gleichmäßig angebracht.
  11. Anbringen einer Schicht Topdressing, bestehend aus Quarzkristallen mit einer Menge von 10 kg / m2. Die Teilchen sind grün und schwarz gefärbtes mono-kristallisiertes Silicium (Körnung 0,5 – 1,5 mm). Dieses Material wird mittels Streuwagen und weichen Bürsten in gleichmäßig verteilt.
  12. Intensives Walzen des Greens bis zur gewünschten Stimp-Geschwindigkeit. Empfohlenes Gewicht der Walze: 1400 kg.

* Spezifizierung des Unterbaumaterials auf Anfrage. Bei Bedarf kann ein Drainagesystem unter dem Green zur besseren Wasserableitung installiert werden.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns gerne eine E-Mail.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

SpainGerman