Installation

Entfernen des ursprünglichen Untergrundes bis zu einer Pegelhöhe minus 25 cm.

  1. Anbringen eines Geotextils (gegen Einwurzeln) mit einem Gewicht von 200 gr/m².
  2. Anbringen der ersten Fundierung von ca. 10 cm, bestehend aus verschiedenen Steinsorten, Typ PG020*. Diese Schicht zu einem festen Untergrund kompaktieren.
  3. Anbringen der zweiten Fundierung von ca. 10 cm, bestehend aus verschiedenen Steinsorten, Typ PG020*. Diese Schicht nach Entwurf ondulieren und zu einem festen Untergrund kompaktieren.
  4. Anbringen einer Steinschicht von ca. 5 cm Type PG04 * in den gewünschten Ondulationen. Diese Schicht kompaktieren und glätten.
  5. Anbringen der (Anzahl) Cups in einer vorab vereinbarten Anordnung.
  6. Anbringen der Schicht FiberGrass type “Green” in einer Rollbreite von 4,60 m und einer Halmlänge von 30 mm. Beim Verlegen die Anspielrichtung einbeziehen.
  7. Ausführen der unsichtbaren Leimnähte durch Nahtband und Acryl-Butadien Leim.
  8. Der Umfang des Greens wird nach einem vorab vereinbarten Entwurf modelliert.
  9. Mit Hilfe von speziellen Motorbesen wird der Kunstrasen intensiv in eine Anti – Anflugrichtung gebürstet.
  10. Anbringen der ersten Schicht „Infill“, bestehend aus Quarzkristallen mit einer Menge von 30 Kg / m2. Die Teilchen sind farbloses mono – kristallisiertes Silicium, in runder Struktur, Körnung 0,8 – 1,1 mm. Dieses Material wird mittels Streuwagen und mittelharten Bürsten gleichmäßig angebracht.
  11. Anbringen einer Schicht Topdressing, bestehend aus Quarzkristallen mit einer Menge von 10 Kg / m2. Die Teilchen sind grün und schwarz gefärbtes mono – kristallisiertes Silicium, Körnung 0,5 – 1,5 mm. Dieses Material wird mittels Streuwagen und weichen Bürsten in gleichmäßig verteilt.
  12. Intensives Walzen des Greens bis zur gewünschten Stimp – Geschwindigkeit. Empfohlenes Gewicht der Walze: 1400 kg.

* Spezifierung des Unterbaumaterials auf Anfrage. Bei Bedarf muss ein Drainagesystem unter dem Green zur besseren Wasserableitung installiert werden.